n3

FŐTAXI Legenden 2.

FŐTAXI Legenden 2.

Die Tourenwagen-Klasse

Die Tourenwagen-Klasse von Autotaxi Vállalat wurde 1933 gegründet.

Aus den besten Chauffeuren wurden die Tourenwagenfahrer der Gruppe sorgfältig ausgewählt. Sie haben einen breiten Unterricht in Geographie, Straßenkenntnissen, Wagenreparatur und Etikett bekommen.  Das Unternehmen hat für die Chauffeure regelmäßig Sprachkurse organisiert.

Deshalb konnten die Taxifahrer nicht nur die Weltsprachen verwenden, sondern auch Spanisch, Türkisch und verschiedene slawische Sprachen.

Die Tourenwagenklasse verfügte im Frühling von 1934 über 80 Mietwagen (für 3  und 5 Personen) 3 Autobusse für 18 Personen und 5 Luxusbussen für 32 Personen.

Die Tourenwagen-Klasse war einerseits zuständig für die Provinzreisen der ungarischen Bevölkerung, trug aber auch wesentlich zur Entwicklung des Tourismus vor dem Krieg bei.

Die Tourenwagen von Autotaxi haben bis Ende der 30er Jahre mehrmals die Schweiz, Belgien, die Niederlande, Deutschland, Österreich und auch den Balkan befahren.